Zum Hauptinhalt springen

Über HIV sprechen

Das Thema Aids ist mit vielen Vorurteilen und Ängsten behaftet. Betroffene werden deshalb häufig ausgegrenzt und stigmatisiert. Im Haus Emmaus, einer von der Caritas geführten Wohngemeinschaft für HIV-positive und Aidskranke Menschen, versucht man seit Jahren, diesen Vorurteilen entgegenzuwirken und Aufklärung zu leisten.

Schulklassen sind eingeladen, mit einem Bewohner des Hauses über Infektionswege, Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten zu sprechen. In einem zweiten Teil kann die Schulklasse auch das Haus Emmaus besuchen, um einen Einblick in das Leben mit HIV zu erhalten.

Dauer: 1 Schulstunde

Schulstufen: Mittel-, Berufs- und Oberschulen

Sprachen: Deutsch, Italienisch

Anmeldungen und Infos: Haus Emmaus

emmaus(at)caritas.bz.it Tel. 0471 952 766


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden